Hanseatic I

Home
Willkommen
Aktuell
Hamburg Atlantic Linie
Fotoalbum Hanseatic I
Fotoalbum Hanseatic II
Fotoalbum TS-Hamburg
Fotos der Crew
Schiff-Portraits
Hamburg-Treffen
Maritimes
Web-Empfehlung
Web-Cams
Modellbau-Adressen
Webzugriffe

Nach oben Hanseatic I Hanseatic-II TS Hamburg Crew-Listen Presse-Archiv

Jungfernfahrt 1958 Crew-Liste d. Hanseatic I Brandkatastrophe 1966 Abwracken SS Hanseatic I

HANSEATIC I

Deutsche Atlantik Linie

Technische Daten:
BRT: 30030
Länge: 205,0 m
Breite: 25,5 m
Tiefe: 13,8 m
Geschwindigkeit: 22 Knoten
Baujahr : 1929
Werft: Fairfield Glasgow, Scotland 
Heimathafen: Hamburg 

 

Kapitäne der Hanseatic I

Eugen-Strinz Paul Thormöhlen Ernst Langlott Walter Pabst Herbert Stephan

Eugen Strinz

August 1961 - August 1962

Okt.1962 - Jan. 1963

Paul Thormöhlen

1. Kapitän der SS Hanseatic

Juni 1958 - Mai 1959

Ernst Langlott

April 1963 - Mai 1964

Sept. 1965 - Juni 1966

Aug. 1966 - Okt.1966

Walter Pabst

(1959 - 1963)

1964

Aug.1962 - Okt.1962

Jan.1963 - Apr. 1963

Herbert Stephan

Wurde auch auf der Hanseatic II eingesetzt.

Mai 1964 - Sept. 1965

Juni 1966 - Aug. 1966

T.S. Hanseatic 
von Vehrs/ Heinsohn 
Verlagsgesellschaft Cuxhaven 1988 
ISBN 3-920709-21-7  

T.S. Hanseatic 

von Josander Schück

Verlag für Technik und Handwerk

neue Medien GmbH Baden-Baden

ISBN 978-3-88180-439-4

Historie

Vor genau 50 Jahren, am 7. September 1966 wurde die SS Hanseatic (ex Empress of Scottland) im New Yorker Hafen Opfer einer Brandkatstrophe. Jochen Marian Reddemann überreichte mir beim Crew-Treffen 2016 in Hamburg einige Dokumente, Zeitungen und Bilder. Die Schlagseite und den Artikel findet Ihr hier :

1929 als EMPRESS OF JAPAN für die Canadian Pacific Reederei gebaut.Die erste "schöne Hamburgerin" brennt
Der Pacific-Liner machte gleich nach der Indienststellung durch eine Rekordfahrt von sich reden. 

1939 wurde das Schiff zum Truppentransporter umgebaut, 1942 in EMPRESS OF SCOTLAND umbenannt und erst 1948 aus dem militärischen Dienst entlassen. 

1958 kaufte der Reeder Axel Bitsch-Christensen das Schiff für seine, wenige Tage zuvor gegründete Hamburg- Atlantik Linie. Unter dem Interimsnamen SCOTLAND kam es im Januar zum Umbau und zur Modernisierung nach Hamburg und trat am 20. Juli 1958 als HANSEATIC die erste Reise nach New York an. Die HANSEATIC verkehrte acht Jahre lang im Liniendienst zwischen Cuxhaven und New York mit ebenso regelmäßigen Kreuzfahrten in den Wintermonaten, entweder von New York bzw. Florida aus in die Karibik oder von Hamburg aus zu den Kanarischen Inseln und nach Nordafrika.Später war das Kreuzfahrtgeschäft sogar mehr als nur ein Lückenbüßer. Das Unterhaltungsprogramm wurde auf ein höheres Niveau gehoben und im Sommer kamen Nordland- Kreuzfahrten hinzu.


Am 7. September 1966 geriet die HANSEATIC drei Stunden vor dem Auslaufen in Brand und wurde so stark beschädigt, dass sie nur noch zum abwracken nach Hamburg geschleppt werden konnte.

 

Die erste "schöne Hamburgerin" brennt

An der Kaimauer von Manhattan in New

York steigt mittschiffs dichter Rauch aus 

der alten "Hanseatic"

1930 - 1942 Empress of Japan       

1942 - 1958 Empress of Scotland   

1958 - 1966 Hanseatic                          

Die Geschichte der »Hanseatic« Im Zeitraffer

1958     21. Juli, Jungfernfahrt des TS »Hanseatic« mit »kleinen« Schwierigkeiten.

1959     20.Januar, Turbinenschaden auf der Ausreise nach New York.

            Dadurch 8 Tage Verzögerung Ausfall einer West-Indies-Cruise.

14. Februar, Erste Grundberührung in San Juan, Verlust von Anker und Kette

Ausfall von zwei Nordatlantik-Rundreisen.

            17. April, Schwere Unfälle im HANSA-Theater.

            07. Oktober, 43 Unfälle durch Schlechtwetter.

1960     27. Dezember  1.. europäische Kreuzfahrt.

1961     Seit Indienststellung bis Ende 1961: 40 Nordatlantik-Rundreisen mit

            65458 Passagieren sowie 24 Kreuzfahrten mit 15169 Passagieren durchgeführt.

1962     07. Juli, Schraubenschaden vor Southampton, Verkürzung der Island-Norwegenfahrt.

            Durch Ausbruch der Kuba-Krise starker Rückgang an Buchungen für Westindien.

            15. September Nach Ankunft in Cuxhaven 100 Nordatlantik-Überquerungen; wobei

            648000 km zurückgelegt sind.

1963     25. März, Zweite Grundberührung in San Juan Zwei West-Indies-Cruises annulliert.

 Seit Indienststellung 109 Nordatlantik-Überquerungen mit insgesamt 86857 Passagieren. 50 Vergnügungsreisen mit 28906 Passagieren, davon über 80% ausländische Fahrgäste.

1964     87% Auslastung der »Hanseatic« auf Kreuzfahrten.

            65% Auslastung im Xordatlantikverkehr.

1965     Bestes »Westindienjahr« mit 100% Auslastung auf allen Kreuzfahrten.

1966     07. September, Die »Hanseatic« brennt im Hafen von New York.

            22. September, Beginn der Schleppreise über den Atlantik nach Hamburg durch die

            Bugsier-Schlepper »Atlantic« und »Pacific«.

            02. Oktober, Um 12.18 Uhr dieses Tages bricht ca. 800 Seemeilen WSW des Englischen

Kanals der Ankerkettenvorläufer der »Pacific«. 27,5 Stunden treibt der Liner mit dem Schlepper »Atlantic« in schwerer See.

03. Oktober, Erneute Schleppaufnahme nach Wiederherstellung der Verbindung »Hanseatic «-»Pacific« mittels Stb.-Ankerkette des Ozeanriesen, welche hierfür

            vom Anker genommen wird.

            10. Oktober, Zum letzten Mal trifft die »Hanseatic« in ihrem Heimathafen ein und wird an

            den Imperatorkai verholt.

02. Dezember, Die »Hanseatic« wird zum Abwracken verkauft. Erlös einschl. Versicherungssumme: 15 Mill. DM.

1967     Januar, Das Inventar der »Hanseatic« wird versteigert.

 

Gesamt-Beförderungszahlen der »Hanseatic«

Europäische Kreuzfahrten: (einschl. Columbus- und 4-Continent-Cruises)             13 854 Passagiere

Westindienkreuzfahrten:                                                                                     38 964 Passagiere

4 Charter-Reisen (Europa):                                                                                   1525 Passagiere

Nordatlantikverkehr (einschl. Voyage 84 westbound):                                          127919 Passagiere

                                                                                                                        182 262 Passagiere

nach oben

Nach oben ] [ Hanseatic I ] Hanseatic-II ] TS Hamburg ] Crew-Listen ] Presse-Archiv ]

Nach oben ] Jungfernfahrt 1958 ] Crew-Liste d. Hanseatic I ] Brandkatastrophe 1966 ] Abwracken SS Hanseatic I ]

aktualisiert am: 10.12.16 23:53

 

Homepage Club TS Hamburg. Im Netz seit: 26.06.2001
copyrights 2016 © by Uwe Noack