Brandkatastrophe 1966

Home
Willkommen
Aktuell
Hamburg Atlantic Linie
Fotoalbum Hanseatic I
Fotoalbum Hanseatic II
Fotoalbum TS-Hamburg
Fotos der Crew
Schiff-Portraits
Hamburg-Treffen
Maritimes
Web-Empfehlung
Web-Cams
Modellbau-Adressen
Webzugriffe

Hanseatic I Hanseatic-II TS Hamburg Crew-Listen Presse-Archiv

Nach oben Jungfernfahrt 1958 New York-1962 Crew-Liste d. Hanseatic I Brandkatastrophe 1966 Abwracken SS Hanseatic I

Historie

Später Nachmittag, Dienstag, 06. Sept. 1966

SS Hanseatic erreicht New York und macht am frühen Abend am Pier 84 in Manhattan fest.

Bild-Quelle: Wolfgang Vogt, 1966 als Ing.Assi auf der Hanseatic.

New York - hier brannte am 7. September 1966 das deutsche Fahrgastschiff -TS Hanseatic« weitgehend aus. 

Damit ging eine zwar kurze aber richtungsweisende Epoche deutscher Passagierschifffahrt zu Ende, die heute noch nachwirkt. Doch nicht nur unter deutscher Flagge schrieb dieser Dampfer Episoden der Schifffahrtsgeschichte. In Schottland gebaut, war er schnellster auf dem Pazifik, jagte als Truppentransporter über alle Weltmeere, stellte Zeit- und Streckenrekorde auf, die heute noch bewundernswert sind. Ein Stück Dokumentation deutscher Passagierschifffahrt im Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg.

 

Vor genau 50 Jahren, am 7. September 1966 wurde die SS Hanseatic (ex Empress of Scottland) im New Yorker Hafen Opfer einer Brandkatstrophe. Jochen Marian Reddemann überreichte mir beim Crew-Treffen 2016 in Hamburg einige Dokumente, Zeitungen und Bilder. 

Bilder vom Crew-Mitglied Wolfgang Vogt, 1966 als Ing.Assi auf der Hanseatic 

 

Bild-Quelle: Wolfgang Vogt, 1966 als Ing.Assi auf der Hanseatic 

zurück nach oben aktuell weiter

Hanseatic I ] Hanseatic-II ] TS Hamburg ] Crew-Listen ] Presse-Archiv ]

Nach oben ] Jungfernfahrt 1958 ] New York-1962 ] Crew-Liste d. Hanseatic I ] [ Brandkatastrophe 1966 ] Abwracken SS Hanseatic I ]

aktualisiert am: 11.12.16

Homepage Club TS Hamburg. Im Netz seit: 26.06.2001
copyrights 2016 © by Uwe Noack