MS Mona Lisa

Home
Willkommen
Aktuell
Hamburg Atlantic Linie
Fotoalbum Hanseatic I
Fotoalbum Hanseatic II
Fotoalbum TS-Hamburg
Fotos der Crew
Schiff-Portraits
Hamburg-Treffen
Maritimes
Web-Empfehlung
Web-Cams
Modellbau-Adressen
Webzugriffe

Neue Schiffe 2016 AIDA - Flotte Astor Die Celebrite-Flotte Gorch Fock Hapag -Flotte NCL-Flotte Norway MS MARCO POLO MS Mona Lisa Phoenix-Flotte Plantours-Flotte Queen Mary 2 RCI-Flotte SEA CLOUD I SEA CLOUD II TUI - Flotte MS Vistamar

Deckplan

MS Mona Lisa

... auf einen Blick

Mona Lisa: technische Daten

BRT: 28.891
Breite: 26,5 m
Länge 201 m
Höhe: 43 m
Tiefgang: 8,5 m
Maschinen: ?
Passagier-Decks: 7
Reisegeschwindigkeit: 20 Knoten
Strom: 220V/60 Hz
Passagiere: 700
Besatzung: 330
Baujahr: 1966
Werft John Brown, Schottland
Namen: Victoria, Sea Princess, Kungsholm

neuer Veranstalter 

seit Insolvens von Holiday Kreuzfahrten

Lord Nelson Seereisen

gebaut 1966 als MS Kungsholm bei der John Brown & Co (Schottland) 

erster Ocean-Liner für die Swedish-America-Line
1978 vollständige Überholung bei der deutschen Bremer Vulkan Werft für über 10 Mio. Dollar vorgenommen
1979 von Pincess Cruise Lines übernommen und auf den Namen MS Sea Princess umgetauft.
1995 durch die englische Rederei P&O Cruises übernommen und in MS Victoria umbenannt und überholt
grosse Renovierung im Mai 2001 in Southhampton, England
von Dezember 2002 bis 24. September 2006 als MS Mona Lisa unter der Flagge von Holiday Kreuzfahrten

zurück Schiffs-Portraits nach oben weiter

Neue Schiffe 2016 ] AIDA - Flotte ] Astor ] Die Celebrite-Flotte ] Gorch Fock ] Hapag -Flotte ] NCL-Flotte ] Norway ] MS MARCO POLO ] [ MS Mona Lisa ] Phoenix-Flotte ] Plantours-Flotte ] Queen Mary 2 ] RCI-Flotte ] SEA CLOUD I ] SEA CLOUD II ] TUI - Flotte ] MS Vistamar ]

Deckplan ]

aktualisiert am: 30.07.15

 

 Counter von Counter-Service Counter von Counter-Service

Homepage Club TS Hamburg. Im Netz seit: 26.06.2001
copyrights 2016 © by Uwe Noack