geheime Mission

Home
Willkommen
Aktuell
Hamburg Atlantic Linie
Fotoalbum Hanseatic I
Fotoalbum Hanseatic II
Fotoalbum TS-Hamburg
Fotos der Crew
Schiff-Portraits
Fotos Hamburg-Treffen
Maritimes
Web-Empfehlung
Web-Cams
Modellbau-Adressen
Webzugriffe
Impressum & Datenschutz

Treffen-2018-HH Sonderseite MAXIM letzte Reiseroute Maritime News Meyer Werft Postseite-2018 Termine Schiffe in dt.Haefen Suche. XY. . TV-Tipps Geschichten

Nach oben 15 Jahre Webseiten geheime Mission Rendevous mit der Vergangenheit

Bisherige Sponsoren:

Olaf Bramfeldt, Fred Höfelmann, Viktor Arnold, Norbert Reitinger, Christian Bindemann,
Manfred Wurian, Klaus Dreher, Werner Drewes, *Mustafa Basaroglu, Robert Schneider,
Fam. Senning, Birgit & Olaf Kroschel, Christa Franz, Birte Vandel, Josander Schück (Modellbauer), Anke & Horst Witt

 

 

Der Webmaster in geheimer Mission unterwegs 

Am 04.07.2011 erhielt ich folgende Mail:

 

Hallo Herr Noack,

mein Vater war der Bordfotograf auf der Hanseatic und der Hamburg. 1993 ist er verstorben. Er hinterließ ungefähr einen Kubikmeter Fotomaterial, das ich in meiner Garage lagerte und vergaß. Jetzt ist die Garage gekündigt worden und ich will die Sachen kostenlos en block abgeben. Ich stelle mir das so vor, dass Sie Ihre Mitglieder in Hamburg informieren und die mit einem VW-Bus und zwei kräftigen Leuten vorbeikommen und alles abholen. Wenn Sie das auf Ihrem nächsten Treffen sichten, wird das ein richtiges Fest.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, das durchgucken und raussuchen nicht geht, weil die Sachen auf einem zweiten Hochboden liegen, wo es sehr eng und dunkel ist. Ich müsste es alternativ einem Sammler oder einer Presseagentur geben.
Die Bilder sind sicher zu viele für Sie, aber bedenken Sie mal, einer von Ihnen oder aus Ihrem Umkreis könnte einen Fotobildband herausbringen mit dem Titel: Deutsche und internationale Prominente auf der Hamburg. Es gibt wahrscheinlich kaum einen Prominenten aus der Zeit von dem keine Fotos in dem Fundus sind. Es könnte ein Verkaufsschlager werden. Und Sie und Ihre Freunde könnten den Text liefern, denn Sie kennen die damalige Situation.

Mit freundlichen Grüssen

Kai Jacobsen

Ich dachte mir: das ist was für mich, bis zur Rente Fotos sortieren und digitalisieren! Ich ahnte ja noch nicht, was ich mir da aufhalste!

Aber wie bekomme ich das Material nach Köln, zumal das Matertrial bis Mitte August aus der Garage entfernt werden musste? Und da ich z.Zt. arbeitslos bin , also "ohne Moos, nichts los," Ich rief also Horst Wtt an und schilderte ihm mein Dilemma. Horst sagte kurzer Hand: "Kein Problem, mache ich!" Allein dafür könnte ich ihm stundenlang knutschen!

 

Er deponierte die Kisten in seiner Wohnung und meldete Vollzug, 

Gleichzeitig erfuhr ich vom Stammtisch in den Kramer Amtsstuben am 17.08.2011.

Der Abholtermin stand schon einmal fest, aber wie?

"Harry's Kneipe"

Das erzählte ich meinem Bekannten Lothar Alteweyer, der vor Jahren auf Grund der Webseite Kontakt aufgenommen hatte und quasi in der Nachbarschaft wohnt (ca. 15 km). Ein Gefährt stand auch zur Verfügung, einen Escort Kombi! Und wie der Zufall es will, hatte er eine Einladung aus Hamburg wo er vor Jahren seinen Lebensmittelpunkt hatte.

 

Auf Grund meiner finanziellen Situation bat ich auf der Home Page um Eure Unterstützung, leider bis dato ohne Resonanz! :-((

 

Ich kratzte die letzten Cent zusammen, auch auf die Gefahr hin bis zum letzten des Monats vor einem leeren Kühlschrank zu sitzen!

 

Am 17. August fuhren wir um 10:30 h aus Köln ab und waren um 15:30 in Hamburg, Seemannsheim. Dann begann das feilschen um den Zimmerpreis. Wir einigten uns schließlich auf 30,00 €/je Nacht. By the Way: Wer noch zum Treffen ein Zimmer benötigt, sollte sich nur per E-Mail unter

tolle@seemannsheim-hamburg.de

Stichwort: >>Hanseatic/Hamburg-Treffen<<

anmelden.

 

Auf den Stammtisch hatte ich mich auch schon gefreut."...hab  meinenen Wagen voll geladen!" "unser Schatz"

Am nächsten Tag fuhren wir dann zu Horst Witt um den Wagen zu beladen, was dann auch mit einigen Stauproblemen gelang. 

 

Gegen zwölf Uhr waren wir wieder am Seemannsheim!  Ein Besuch in der Stamm- Kneipe vom Großstadtrevier stand an, um eventuell eine nächtliche Bewachung "unseres Schatzes" vor dem Seemannsheim zu organisieren. Leider war keiner von Mathies und Konsorten vor Ort!

Hafen-Museum-HamburgUnser Tagesprogramm führte uns dann zum Hafenmuseum, wo, was für ein Zufall, "Tage der Industrie-Kultur" statt fanden. Es sprach unter anderem die Senatorin für Kultur & Wirtschaft. Lothar musste mich festhalten, sonst hätte ich Frau Senatorin mal gefragt, warum Hamburg 2008 keinen Platz für ein technisches Museum in Form eines Turbinen betriebenen Kreutzfahrtschiff, dass seiner Zeit als "Botschafterin einer Weltstadt" genannt wurde, hatte?

MS Bleichen

Unser Weg führte uns dann weiter zu einem Schiff, dass es geschafft hatte der Abwrackfront zu entgehen; der 

"MS Bleichen" 2 Std. verbrachten wir bei "Klönen" . Sollte man sich mal anschauen! Mir hat es sehr gefallen.

 

 

Liegeplan  MS Bleichen >>>>

 

Webseite: MS Bleichen

von einem der auszog, konstruktiv zu sein!
Die Old Lady (Ex MS Bleichen) erreicht den Hamburger Hafen

Am Schluss unser Exkursion machten wir halt am Schellfischposten..

 

im Schellfischposten

Schellfischposten, eine ganze Flasche Fürst Bismarck für 2,00 €  habe ich mir gegönnt!

 

Auf dem Rückweg, Richtung Autobahn kam uns dann auch noch ein Kreuzfahrtschiff in die Quere. 

Die "Costa Magica" lag am Altona Cruise-Center.

 

"Costa Magica"

 

Jetzt hatten wir aber genug von Hamburg, Ina Müller hatte ich auch nicht im Schellfischposten angetroffen.

Ankunft Köln 20:00 Uhr

 

Heute am 22.08.2011, habe Ich bereits 4/10 Kisten Gesichtet und teilweise zugeordnet und einige Bilder bearbeitet und digitalisiert. Vom 20.08 bis 01.09 bisher ca. 62 Arbeitsstunden!

Materialbestand: 60% Bilder; 15% Dias; 25% Negative

Herzlichst Euer Webmaster

zurück nach oben

Nach oben ] 15 Jahre Webseiten ] [ geheime Mission ] Rendevous mit der Vergangenheit ]

aktualisiert am: 04.12.18 11:00

Homepage Club TS Hamburg. Im Netz seit: 26.06.2001
copyrights 2018 © by Uwe Noack