Maritime News

Home
Willkommen
Aktuell
Hamburg Atlantic Linie
Fotoalbum Hanseatic I
Fotoalbum Hanseatic II
Fotoalbum TS-Hamburg
Fotos der Crew
Schiff-Portraits
Fotos Hamburg-Treffen
Maritimes
Web-Empfehlung
Web-Cams
Modellbau-Adressen
Webzugriffe
Impressum & Datenschutz

Nach oben Treffen-2019-HH Sonderseite MAXIM letzte Reiseroute Maritime News Meyer Werft Postseite-2019 Termine Schiffe in dt.Haefen Suche. XY. . TV-Tipps Geschichten

Maritime NEWS

Nachrichten im Überblick

Drohnen-Angriffe auf Saudi-Arabien 

- Saudi-Arabien schließt sich US-Mission zum Schutz von Schiffen im Persischen Golf an
Datum: Mittwoch, 18. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt, Politik & Konflikte

Nach den Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie Saudi-Arabiens ist die Lage erneut extrem angespannt. Saudi-Arabien und die USA machen den Iran verantwortlich. Es steht eine militärische Konfrontation im Raum. Die weiteren Entwicklungen im News-Ticker. 

- Mehrere Explosionen erschütterten am Samstag eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien 

- Jemenithische Huthi-Rebellen bekannten sich zum Angriff 
- Die USA und Saudi-Arabien machen jedoch den Iran für die Angriffe verantwortlich
- Die Angriffe hatten für einen massiven Anstieg des Ölpreises gesorgt

Mittwoch, 18. September, 07.36 Uhr: Saudi-Arabien schließt sich der internationalen Koalition für maritime Sicherheit in der Golfregion an. Dies teilte die staatliche Nachrichtenagentur SPA am Mittwoch unter Berufung auf das Verteidigungsministerium des Landes mit.
[MEHR...] www.focus.de

Zollboot „Darss“ getauft

- Nach den baugleichen Schwesterschiffen „Bremen“ und „Gelting“ wurde in Rostock nun das 24 m-Zollboot „Darss“ in Dienst gestellt 
Datum: Mittwoch, 18. Sept. 2019
Thema: Schiffbau & Küstenwache

Der Zoll hat in Rostock-Hohe Düne sein neues Einsatzschiff „Darss“ getauft und in Dienst gestellt. Der 23,99 m lange und 6,49 m breite Neubau mit einer maximalen Geschwindigkeit von 22 kn wurde in Estland gebaut und soll künftig von Rostock aus in der küstennahen Bestreifung auf der Ostsee eingesetzt werden. Die Einheit ersetzt das Zollboot „Usedom“. Die „Darss“ ist eines von drei neuen Einsatzbooten – die beiden Schwesterschiffe „Bremen“ und „Gelting“ waren im Frühjahr dieses Jahres in Bremerhaven sowie in Flensburg getauft und in Dienst gestellt worden.
[MEHR...] www.schiffundhafen.de

Expedition Mosaic „Das wird keine Kreuzfahrt“

- Das Forschungsschiff „Polarstern“ bricht am Freitag zu einer einjährigen Arktis-Expedition auf. 
Datum: Mittwoch, 18. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt & Forschung

Ein Jahr lang will ein Team des Alfred-Wegener-Instituts aus Bremerhaven mit dem Forschungsschiff „Polarstern“ durch die Arktis treiben – angedockt an eine riesige Eisscholle. Expeditionsleiter Markus Rex erhofft sich davon einen Durchbruch in der Klimaforschung. Im Deutschlandfunk sagte er, die Arktis sei das Epizentrum des Klimawandels, man müsse sie besser verstehen. Laut Rex gehen Wissenschaftler davon aus, dass sich die Arktis bis zur Jahrhundertwende um 5 bis 15 Grad erwärmen könnte, wenn man es nicht schaffe, auf die Bremse zu treten. Damit drohten dramatische Klimaveränderungen. Wenn sich die Arktis schneller erwärme, werde dies Auswirkungen auf den Jetstream haben, Phänomene wie Schneestürme in Florida oder Hitzewellen würden zunehmen. Auf der einjährigen Arktis-Expedition will das Team aus Bremerhaven deshalb „fundierte Daten“ sammeln, um zu entscheiden, wie das Klima am besten geschützt werden kann.
[MEHR...] www.deutschlandfunk.de

Flexibilität ist der Schlüssel auf dem Weg der Schifffahrtsbranche 

zu einer CO2-armen Zukunft

Datum: Mittwoch, 18. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt & Umwelt

Auf der London International Shipping Week (LISW) 2019 hat DNV GL – Maritime die dritte Ausgabe seiner „Maritime Forecast to 2050“ veröffentlicht. Die Maritime Forecast untersucht die Zukunft der Schifffahrtsindustrie in einer sich schnell verändernden globalen Energielandschaft. Der diesjährige Bericht konzentriert sich auf das Problem der Verringerung der CO2-Intensität der weltweiten Flotte, um die von der Weltschifffahrtsorganisation IMO gesetzten ambitionierten Ziele zur Senkung der Treibhausgasemissionen (GHG) zu erreichen.
[MEHR...] www.fruchtportal.de

Kreuzfahrt-Experte warnt: 

- Es kann dramatisch für Sie enden, wenn Sie auf dem Schiff krank werden
Datum: Mittwoch, 18. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Seekrankheit sucht Passagiere auf Kreuzfahrten gerne mal heim. Auch der Noro-Virus kann umgehen. Doch was, wenn Passagiere auf dem Schiff ernsthaft erkranken? Der Noro-Virus tritt auch auf Kreuzfahrten immer mal wieder in Erscheinung. Bei hunderten von Passagieren aus aller Welt ist das kaum zu vermeiden. Über 561 Passagiere und 31 Besatzungsmitglieder erkrankten etwa im Januar 2019 auf den Kreuzfahrtschiff "Oasis of the Seas" von Royal Caribbean an einer ansteckenden Magen-Darm-Erkrankung. Doch auf Kreuzfahrten sind es schlimmere Erkrankungen, die für Passagiere laut einem Experten gefährlich werden können. 30 Millionen Menschen gehen jedes Jahr weltweit auf Kreuzfahrt. Dabei ist es wichtig, für ausreichend medizinische und ärztliche Versorgung an Bord zu sorgen. Wussten Sie, dass viele Kreuzfahrtschiffe Leichen an Bord lagern? Wie viele Menschen auf Kreuzfahrtschiffen jedes Jahr wirklich sterben, nennt die Branche nicht. 
[MEHR...] www.merkur.de

Kreuzfahrtschiffe gehen geheimnisvoll unter: Gefahr auf See durch Offizier aufgedeckt

Datum: Mittwoch, 18. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Kreuzfahrturlaube sind größtenteils sicher, keine Frage. Und doch lauern auf hoher See Gefahren, die Passagiere nicht einschätzen können. Dies ist eine davon. Zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen für die Sicherheit aller, die sich auf einem Kreuzfahrtschiff befinden, werden vom Kapitän und der Crew auf einer Kreuzfahrt getroffen. Es gibt jedoch einige Dinge, über die selbst der Schiffskapitän keine Kontrolle hat. Die Gefahr, die immer lauert, ist keine geringere als die Naturgewalt - um genau zu sein: sogenannte "Schurkenwellen". Diese seien zwar äußerst selten, wie das Portal Express bereits vor einiger Zeit berichtete, dennoch stellt diese Art von Wellen auch für Kreuzfahrtschiffe eine Gefahr dar. "Sie sind lose definiert als offene Wasserwellen, die mindestens fünfzig Fuß (15 Meter, Anm. d. Red.) vom Kamm bis zur Mulde messen", zitiert der Express den ehemaligen Kreuzfahrt-Schiffsoffizier Jay Herring. "Sie sind häufig in der Nähe von Stürmen oder Hurrikans anzutreffen, können aber auch in ruhigem Wasser auftreten." "Es wird geschätzt, dass jedes Jahr mindestens ein Schiff durch eine Schurkenwelle verloren geht. Schurkenwellen sind vermutlich die Ursache, wenn ein Schiff auf mysteriöse Weise untergeht. 
[MEHR...] www.merkur.de

Gesunkene "Seute Deern" soll am Donnerstag gehoben werden

Datum: Dienstag 17. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt, Häfen & Havarien

Bremerhaven (dpa/lni) - Die im Bremerhavener Museumshafen gesunkene Bark "Seute Deern" soll voraussichtlich am Donnerstag gehoben werden. "Das Schiff ist jetzt abgedichtet", sagte Martin Claus von der beauftragten Bergungsfirma am Dienstag. Dies gelte zumindest für die Lecks, die die Taucher sehen konnten. "Der Kiel steckt im Schlamm, da kann man nichts sehen." Geborgen werden soll der hölzerne Dreimaster mit Unterstützung von 20 Luftsäcken. Sobald diese rechts und links am Rumpf befestigten seien, könne mit dem Abpumpen des Wassers im Inneren des Schiffes begonnen werden. 
[MEHR...] www.sueddeutsche.de

Trotz Klima-Diskussion 

- Schüler machen Abschlussfahrt mit Kreuzfahrtschiff 
Datum: Dienstag 17. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Umweltschutz

An Bord eines Ozeanriesen wollen Schüler aus Hessen ihren Abschluss feiern. Manche finden das nicht in Ordnung – weil Kreuzfahrten dem Klima schaden. Die Schule aber verteidigt sich. In der Debatte über den Klimaschutz hat die Abschlussfahrt von Schülern eines Frankfurter Gymnasiums mit einem Kreuzfahrtschiff für Diskussionen gesorgt. 33 Schüler der Carl-Schurz-Schule wollen ihre Studienfahrt auf einer fünftägigen Kreuzfahrt von Kiel über Oslo nach Kopenhagen verbringen. Zunächst hatte der Hessische Rundfunk darüber berichtet. Der Anlass für die Berichterstattung: Kreuzfahrtschiffe stoßen sehr viele Treibhausgase aus und weltweit demonstrieren derzeit Schüler für mehr Klimaschutz. Schulleiter Hans-Ulrich Wyneken reagierte mit Unverständnis. Er bezeichnete die Debatte am Dienstag als "symbolische Attacke" und "emotionale Reaktion" auf ein aufgeladenes Thema.
[MEHR...] www.t-online.de

Zwei Männer starben an Bord der Marella Explorer

- An Bord der Marella Explorer gab es in nur einer Nacht zwei Todesfälle
Datum: Dienstag 17. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Es kommt nicht selten vor, dass an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zwei ältere Menschen ums Leben kommen, doch an Bord der Marella Explorer ereignete sich etwas unheimliches. Denn auf der letzten Etappe einer Reise kamen innerhalb von einer Nacht gleich zwei Menschen ums Leben. Die Marella Explorer befand sich am Sonntag auf dem Weg von Island nach Irland, ihr nächster Halt war Dublin, die Hauptstadt Irlands. Doch in der Nacht der Überfahrt kam es zu den beiden Todesfällen. Es wird davon ausgegangen, dass es sich hierbei um natürlich Tode handelt, da die beiden verstorbenen Briten schon relativ betagt sein sollen. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Liebherr eröffnet neue Niederlassung im Hamburger Hafen

Datum: Dienstag, 17. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt, Wirtschaft & Häfen

Der Kranspezialist Liebherr hat in Hamburg ein neues Vertriebs- und -Service-Center eröffnet. Die feierliche Einweihung der Niederlassung, die sich auf einem 44000 m² großen Areal im Kuhwerder Hafen befindet, fand Anfang September statt. Die Liebherr-MCCtec Vertriebs- und Service GmbH investiert in den neuen Standort rund 20 Mio. Euro. Die Liebherr-Niederlassung ist zuständig für die Betreuung von Hafenmobilkranen, Schiffskranen, Offshore-Kranen sowie Baumaschinen aus den Produktbereichen der Seilbagger, Raupenkrane und Spezialtiefbaugeräte. Der neue Standort, der mit Anbindungen an Autobahn und Eisenbahn sowie einem Wasseranschluss mit drei Kaikanten über eine gute und vielseitige Infrastruktur verfügt, dient auch als Knotenpunkt für Mietgeräte und Rücknahmegeräte. Eine weitere wichtige Funktion sind Überholungen von Komponenten wie auch die Ausführung von komplexen Reparaturaufträgen an Geräten, die teilweise über den Seeweg direkt nach Hamburg transportiert werden.
[MEHR...] www.schiffundhafen.de

Bremerhaven, Ohne Festmacher geht im Hafen nichts

- Die Arbeit bedeutet in erster Linie Routine. Muskelkraft ist dafür allerdings nicht mehr nötig.
Datum: Dienstag, 17. Sept. 2019
Thema: Häfen

Bremerhaven Das Containerschiff „X-Press Elbe“ soll pünktlich um 11.30 Uhr ablegen. Es hat im Bremerhavener Überseehafen Container an Bord genommen, die von größeren Seeschiffen auf das nur 150 Meter lange Feederschiff umgeladen worden sind. Frachtschiffe dieser Länge können in kleinere Häfen wie Helsinki oder Riga einlaufen – was die Giganten nicht können. Die „X-Press Elbe“ will nach Stockholm, und Jürgen Thiermann sorgt dafür, dass sie abfahren kann. Er schickt ein Team an den Liegeplatz: Festmacher, die in diesem Fall das Schiff allerdings nicht fest-, sondern losmachen. „Bei der Größe des Schiffes reichen vier Leute“, sagt Thiermann, der bei der Festma Vertäugesellschaft mbH als stellvertretender Betriebsleiter arbeitet. Im zweiten Stock der rund um die Uhr besetzten Bremerhavener Zen­trale nahe dem Kreuzfahrtterminal hat er auf zwei Bildschirmen genau im Blick, wann und wo welche Frachter an- und ablegen wollen. Auf Echtzeitkarten stehen neben den Schiffsnamen „A“ für auslaufend oder „E“ für einlaufend sowie die Zeiten.
[MEHR...] www.nwzonline.de

Ferrol erhofft sich mehr Anläufe in den nächsten Jahren

- Ferrol erhofft sich noch mehr Anläufe von Kreuzfahrtschiffen in den nächsten Jahren
Datum: Dienstag, 17. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Destinations

Ferrol ist ein noch recht junger spanischer Hafen, der sich langsam aber sicher entwickelt und vergrößert. Im Durchschnitt können aktuell 20 Anläufe im Jahr verzeichnet werden – in Zukunft sollen es mehr werden. Diese 20 Anläufe bringen rund 25.000 Gäste jährlich nach Ferrol. Derzeit wird Ferrol schon von verschiedenen großen und kleinen Reedereien angesteuert. In diesem Jahr kamen AIDA Cruises, Saga Cruises, Oceania Cruises, P&O Cruises und auch Phoenix Reisen zu Besuch. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Franziska Knuppe ist Taufpatin der AIDAmira

- Die Taufpatin steht fest!!!
Datum: Dienstag, 17. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Am 30.11. bekommt die AIDA Familie Zuwachs: Franziska Knuppe wird unser 14. Flottenmitglied im Beisein von Kapitän Manuel Pannzek auf den Namen AIDAmira taufen. Schon einmal stand die gebürtige Rostockerin im Hafen von Palma de Mallorca einem Kussmundschiff Patin: Vor zehn Jahren taufte das Model vor dieser imposanten Kulisse unsere schöne AIDAluna. Wir freuen uns sehr, dass Franziska Knuppe nun auch AIDAmira und ihrer Crew Glück mit auf den Weg geben wird. Für die Taufe unseres vierten Selection Schiffs haben wir den besonderen Rahmen eines Charity Events zugunsten von AIDA Cruise & Help gewählt.
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Kreuzfahrt-Hacks: 7 Geheimnisse über die Kabinen

- Du hältst dich für einen echten Kreuzfahrtexperten und bist mit den Wassern aller Weltmeere gewaschen? Vielleicht lernst du jetzt trotzdem dazu – mit unseren Tricks und Fun-Facts über Kreuzfahrtkabinen.
Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt-Tipps

1. Diese Standardkabinen versüßen dir die Kreuzfahrt - Einige Kabinen sind etwas größer, haben einen geräumigeren Balkon oder eine spektakuläre Aussicht – und kosten doch genauso viel wie andere Kabinen derselben Kategorie. Wie du sie entdeckst? Hauptsächlich anhand der Lage im Schiff. Einige Kreuzfahrtschiffe haben an den Flanken Auswölbungen, zum Beispiel die „Aida Perla“ oder die Schiffe der Radiance-Klasse der Reederei Royal Caribbean. Die Kabinen und Balkone, die in diesem „Buckel“ – im Englischen spricht man von „Hump Cabins“, also Buckelkabinen – liegen, sind oftmals etwas größer.
2. Wände mit Extrafunktion - Egal, in welcher Kabine du landest: Die Wände deiner schwimmenden Unterkunft sind mit ziemlicher Sicherheit magnetisch. Wenn du beispielsweise deine Reiseunterlagen, Infos der Crew oder Pläne für Landgänge im Blick haben willst, kannst du Magnete einpacken und damit jeglichen Zettel übersichtlich an der Wand befestigen. Geht natürlich auch mit Fotos deiner Liebsten. 
[MEHR...] www.reisereporter.de

Kreuzfahrt: Crew-Mitglied packt aus 

- HIERZU wurde er auf dem Schiff gezwungen
Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Eine Kreuzfahrt bedeutet für die meisten: Entspannung, Urlaub und ein kleines bisschen Luxus. Doch damit deine Kreuzfahrt auch zum erwünschten Traumurlaub wird, müssen andere hart schuften. Und davon bekommst du im Normalfall gar nichts mit. Die Crewmitglieder bei einer Kreuzfahrt haben einen straffen Zeitplan und harten Arbeitstag. Brian David Bruns war ein Jahr lang Kellner bei der „Carnival Cruise Line“ und hat seine Erlebnisse an Bord in einem Buch festgehalten. Der britische „Express“ hat kürzlich über Bruns' Buch berichtet. In diesem schreibt er unter anderem über „die schlimmste Zeit seines Lebens“. Demnach hatte jeder Kellner an Bord noch einen Nebenjob. Meist handelte es sich dabei um kleine und einfache Aufgaben, die sich gut neben der eigentlichen Arbeit erledigen ließen. Darunter die Sicherstellung der Menüführung oder das Einsammeln und Verstauen von verteilten Brotkörben. 
[MEHR...] www.derwesten.de

World Explorer: Gäste berichten von Horrorkreuzfahrt und verlassen das Schiff freiwillig – Häfen entfallen

- Horrorkreuzfahrt statt Traumreise! An Bord der World Explorer geht aktuell alles schief
Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Schlimmer geht es kaum! Die aktuelle Reise der World Explorer scheint das absolute Chaos zu sein, so ging es sogar so weit, dass Gäste heute, in der Mitte der Kurzkreuzfahrt, das Schiff verlassen haben um auf eigene Faust nachhause zu reisen. Auf dieser Kreuzfahrt geht wohl tatsächlich alles schief, was nur schief gehen kann! Die World Explorer legte am Samstag in Hamburg ab, war noch Teil der Auslaufparade der Hamburger Cruise Days. Doch auch hier sorgte sie bei den Schaulustigen bereits für Unmut, denn sie schlich sich wie ein Schatten über die Elbe, wurde kaum beleuchtet, war dadurch nur schwer erkennbar. Eine kleine Enttäuschung für die Shipspotter. Zu diesem Zeitpunkt glaubten allerdings die Gäste an Bord noch an eine Traumreise nach Amrum, List und Helgoland. In Hamburg soll die Reise am Mittwoch schließlich ihr Ende finden – zumindest für die Gäste, die nicht heute schon freiwillig abgereist sind. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

U-Boot-Konferenz SubCon 2019 in Kiel 

Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt & Veranstaltungen

Vom 3. bis zum 5. September 2019 hat in Kiel die 7. internationale U-Boot-Fachkonferenz SubCon 2019 stattgefunden. Die von ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) veranstaltete dreitätige Konferenz dient dem Austausch zwischen Marinen und Industrie aus der ganzen Welt über neuartige Technologien, deren Anwendungsmöglichkeiten sowie Erfahrungen im Einsatz von U-Booten. Schirmherr der Veranstaltung war Norbert Brackmann, Mitglied des Bundestages und Maritimer Koordinator der Bundesregierung.
ThyssenKrupp Marine Systems stellte u.a. das neue U-Boot-Combat System „ORCCA“ vor. Das von kta naval systems, einem Joint Venture von ThyssenKrupp und Kongsberg, entwickelte Combat System ist laut TKMS aufgrund der Kombination aus maximaler Anpassungsfähigkeit und höchster IT-Sicherheit das aktuell modernste System für nicht-nukleare U-Boote am Markt. 
[MEHR...] www.schiffundhafen.de

Bauverzögerungen: Costa Smeralda kommt einen Monat später

- Die Costa Smeralda wird rund einen Monat später in Dienst gehen als geplant. Neuer Start-Termin ist 30. November 2019. Als Grund nennt Costa Verzögerungen beim Bau in der Meyer-Werft im finnischen Turku. 
Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Schiffbau

Costa hat die ersten Kreuzfahrten des neuen Schiffs abgesagt. Betroffene Kunden will die Reederei direkt beziehungsweise über das Reisebüro informieren, über das die Kreuzfahrt gebucht wurde. Die Taufe der Costa Smeralda sollte eigentlich am 3. November 2019 in Savona stattfinden. Die erste offizielle Reise der Costa Smeralda wird nun am 30. November ab Savona starten. -monat-spaeter
[MEHR...] www.cruisetricks.de

Warnemünde: Erneute Festnahme eines Crewmitglieds

- Zum wiederholten Male wurde gestern ein Crewmitglied in einem deutschen Hafen verhaftet
Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Diese Fälle häufen sich zuletzt, auch gestern wurde ein Vollstreckungshaftbefehl an einem Crewmitglied eines Kreuzfahrtschiffes durchgesetzt. Diesmal handelt es sich um einen 50 jährigen Mann, der Haftbefehl wurde durch die Staatsanwaltschaft in Augsburg ausgesprochen und durch die Bundespolizeiinspektion Rostock umgesetzt. Das ursprüngliche Verbrechen des Mannes wurde in der Pressemitteilung der Polizei nicht kommuniziert, der Haftbefehl wurde ausgesprochen, da der 50 jährige eine Strafe in Höhe von 4760,00 Euro innerhalb des vorgegebenen Zeitraums nicht bezahlen konnte oder wollte. Hinzu kommen offene Verfahrenskosten in Höhe von 338,65 Euro. Der Mann wurde schließlich verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt geführt. Dort wird er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 119 Tagen absitzen müssen. Es wurde nicht erwähnt, auf welchem Kreuzfahrtschiff der Mann gearbeitet hat, gestern waren AIDAaura und die Norwegian Getaway im Hafen von Warnemünde eingelaufen. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Cruise Days in Hamburg zu Ende gegangen

Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt, Häfen & Veranstaltungen

Am Sonntag sind die Cruise Days im Hamburger Hafen zu Ende gegangen. Höhepunkt des dreitägigen Kreuzfahrertreffens war die Parade von fünf Kreuzfahrtschiffen mit Feuerwerk am Sonnabend. Laut Veranstalter verfolgten rund 250.000 Menschen das Spektakel. Die "AidaPerla" führte die Parade an. Ihr waren die MS "Europa", die "Mein Schiff4", die "World Explorer" sowie die "MSC Preziosa" gefolgt. Die Schiffe waren eindrucksvoll beleuchtet, der Hafen wurde zudem durch die "Blue Port"-Installion des Künstlers Michael Batz in blaues Licht getaucht. Seit Freitag hatten zu verschiedenen Zeit insgesamt zwölf Schiffe im Hamburger Hafen festgemacht. Auf einer kilometerlangen Flaniermeile gab es für die Besucher 20 Themeninseln rund um die Kreuzfahrt. Insgesamt kamen nach Angaben der Veranstalter rund 500.000 Besucher an drei Tagen.
[MEHR...] www.ndr.de

Leuchtendes Kreuzfahrt-Spektakel

Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt, Häfen & Veranstaltungen

Großartiges in blau getauchtes Ambiente mit der Leistungsschau der größten Kreuzfahrtreedereien – oder aber Hafenkitsch ohne Rücksicht auf die Umwelt: Die Meinungen über die Cruise Days gehen weit auseinander. Größere Störungen durch Umweltschützer gab es während der Parade am Sonnabendabend jedoch nicht, an Land kam es jedoch zu Aktionen.
[MEHR...] www.welt.de

MS Hamburg: die Dreharbeiten zu Verrückt nach Meer haben begonnen

- Es geht los: Die Dreharbeiten zu Verrückt nach Meer haben an Bord der MS Hamburg begonnen
Datum: Montag, 16. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & TV

Es war eine der größten Überraschungen im August, es wurde bekanntgegeben, dass 50 Folgen der Erfolgsserie Verrückt nach Meer auf der MS Hamburg gedreht werden. Die Serie ist im ARD ein richtiger Erfolgsgarant. Die Folgen von Verrückt nach Meer werden immer um 16.10 Uhr ausgestrahlt. Bisher fand das Geschehen auf den Schiffen von Phoenix Reisen statt, mit der Indienststellung der MS Amera sollte es einen neuen Star der Serie geben. Viel spannender werden doch nun die Entwicklungen an Bord der MS Hamburg, denn es ist ein anderes Schiff einer anderen Flotte. Somit wird sich wohl auch das Konzept der Sendung etwas ändern, denn die Folgen an Bord der MS Hamburg werden auch von einer anderen Produktionsfirma gestellt. Gestern haben nun die Dreharbeiten an Bord der MS Hamburg in Montreal begonnen. Der Beginn der Ausstrahlung der ersten 50 Folgen an Bord der MS Hamburg ist für den Frühjahr 2020 geplant. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Kreuzfahrt: Mit diesem Insider-Trick sparen Urlauber richtig

- Für eine Kreuzfahrt musst du nicht gleich ein ganzes Monatsgehalt raushauen. Der reisereporter verrät dir einen echten Insider-Tipp, mit dem du richtig sparen kannst – ohne auf Luxus verzichten zu müssen.
Datum: Sonntag, 15. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt-Tipps

Auch bei kleinem Budget muss der Traum von der Luxus-Kreuzfahrt nicht platzen. So eine Luxus-Kreuzfahrt ist nichts für den kleinen Geldbeutel. Schnell landest du bei einer Buchung im vierstelligen Bereich. Wen die Preise abschrecken, der sollte bei der Recherche einfach mal auf das Baujahr des Kreuzfahrtschiffs achten. Es muss ja nicht immer das Neueste vom Neuen sein. Immer häufiger verpassen große Reedereien ihren alten Kreuzfahrtschiffen ein komplettes Make-over. Die stehen damit, was den Komfort angeht, den brandneuen Schiffen in nichts mehr nach. Und genau das kommt deinem Reisebudget zugute, berichtet „Condé Nast Traveller“. Schnäppchenjäger aufgepasst: Eine Kreuzfahrt mit dem neuesten Modell einer Flotte ist bis zu 40 Prozent teurer als mit einem der Vorgänger – und das trotz ähnlicher Innenausstattung.
[MEHR...] www.reisereporter.de

So spektakulär wird am Samstag das Cruise-Days-Finale eingeläutet

- Lichtshow und Kreuzfahrtriesen bei den Cruise Days
Datum: Samstag, 14. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Events

Hamburg - Die Hamburger Cruise Days steuern am Samstag auf ihren Höhepunkt zu. Am Abend, gegen 21.15 Uhr, werden fünf Kreuzfahrtriesen mit allem leuchten, was sie haben und durch den Hamburger Hafen ziehen. Fast zwei Kilometer lang bewegen sich die mächtigen Schiffe flussabwärts und werden dabei zudem von jeweils einem eigenen Feuerwerk begleitet. Neben den fünf Kreuzfahrtschiffen sollen etwa 20 Begleitboote auf dem Wasser unterwegs sein. Die Kreuzfahrtriesen müssen während der Fahrt einen Mindestabstand von 300 Metern einhalten. Jedes Schiff wird zudem von zwei Schleppern begleitet. Als logistische Herausforderung hatte der Hamburger Hafenkapitän Jörg Pollmann die Parade beschrieben. Die Veranstalter hoffen darauf, dass ihnen diesmal keine Panne einen Strich durch die Planungen macht. 2017 konnte eines der Schiffe aufgrund eines technischen Defekts nicht an der Parade teilnehmen: Beim Ablegen hatte sich ein Tau in der Schiffsschraube verfangen. Zu dem Spektakel werden am Samstag Tausende Menschen an der Hafenkante erwartet. Die Parade wird zudem vom Norddeutschen Rundfunk live  (NDR 20:15 - 22:00 Uhr - Echt was los bei den Cruise Days) im Fernsehen übertragen. 
[MEHR...] www.tag24.de

Diese Kreuzfahrtriesen laufen zu den Cruise Days ein 

- Am Freitag startet das dreitägige Festival mit einer großer Lichtershow. Erstmals werden zwölf Schiffe den Hamburger Hafen anlaufen.
Datum: Freitag, 13. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt, Häfen & Events

Hamburg. Ein Anlass zum Schauen, Staunen, Bummeln und Genießen: Zwölf Schiffe, darunter zwei Flusskreuzfahrer – ein Rekord – werden zu den Cruise Days an diesem Freitag und am Wochenende den Hamburger Hafen anlaufen und wieder Hunderttausende Schifffahrt-Fans aus aller Welt an die Elbe locken. Zugleich wird die Hafenkante an allen drei Tagen zur bunten Flaniermeile und holt die Kreuzfahrt an Land: mit maritimen Märkten, mit Musik, Tanz, Kulinarik und mit 20 Themeninseln, die rund um die Kreuzfahrt informieren. Acht Reedereien haben Schiffe zu der siebten Auflage der Cruise Days geschickt, die allerdings zu unterschiedlichen Zeiten anlegen. Am Freitag werden vier, am Sonnabend acht Schiffe im Hafen festgemacht haben. Mit dabei sind drei Aida-Kreuzfahrtschiffe, das neue ZDF-Traumschiff „Amadea“, die „Costa Mediterranea“ sowie „Mein Schiff 4“, MS „Europa“, MS „Europa 2“ sowie MSC „Preziosa“, die „World Explorer“ und die beiden Flusskreuzfahrtschiffe MS „Frederic Chopin“ und MS „Sans Souci“.
[MEHR...] www.abendblatt.de

MSC Preziosa wird umgeroutet um an den Cruise Days teilzunehmen

- MSC Preziosa wird Rotterdam früher verlassen – um Teil der Auslaufparade der Hamburger Cruise Days 2019 zu sein
Datum: Freitag, 13. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt, Häfen & Events

Eigentlichhttps://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/msc-preziosa-wird-umgeroutet-um-an-den-cruise-days-teilzunehmen/187870/ würde die MSC Preziosa erst am Sonntag in Hamburg eintreffen, am Abend wieder auslaufen. Doch in dieser Woche wird es sich etwas anders gestalten, denn auch die MSC Preziosa wird an der spektakulären Auslaufparade der Hamburger Cruise Days 2019 teilnehmen. Hier werden über das bevorstehende Wochenende Hunderte Schiffe und Boote erwartet, es wird mit einer halben Millionen Gäste gerechnet. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Kreuzfahrt peilt Drei-Millionen-Marke an

Datum: Freitag, 13. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Wirtschaft

Trotz Umweltdebatte geht die Kreuzfahrtindustrie davon aus, dass hierzulande im nächsten oder übernächsten Jahr die Marke von drei Millionen Gästen überschritten wird. Zudem rechnen Experten damit, dass der Preisdruck auf die Branche nachlässt, weil die beiden größten Reedereien Aida und TUI Cruises 2020 keine neuen Schiffe erhalten. 
[MEHR...] www.reisevor9.de

MSC: Neue Routen für vergrößerte Magnifica

Datum: Freitag, 13. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Die MSC Magnifica wird Anfang 2021 um 23 Meter verlängert und erhält im Zuge dessen 215 zusätzliche Kabinen, einen Aqua-Park, zwei neue Restaurants und modernste Umwelttechnologien. In der anschließenden Sommersaison wird das Kreuzfahrtschiff vom neuen Heimathafen Southampton aus Reisen ins Mittelmeer, zu den Kanaren mit Madeira, in der Ostsee und nach Nordeuropa unternehmen. 
[MEHR...] www.touristik-aktuell.de

MS Astor ist wieder auf Kurs

- Die MS Astor konnte schneller als erwartet wieder ihren Kurs aufnehmen
Datum: Freitag, 13. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Nach ihrem Unfall in Nantes musste sich die MS Astor von TransOcean Kreuzfahrten nach St. Nazaire auf die Werft. Der Schaden im Heckbereich musste ausgeschnitten und behoben werden. Am Dienstag wurde bereits ein Passagierwechsel mit Charterflügen durchgeführt. Zur Überraschung der neuen Gäste, musste das Schiff weiterhin in der Werft verbleiben. Obwohl es bei aktuellen Bildern von vorgestern nicht so aussah, konnte die MS Astor nun wieder Fahrt aufnehmen und sich auf ihre Kreuzfahrt rund um Westeuropa und auf die Kanaren beginnen. Nächster Halt ist Leixoes in Portugal, hier wird die MS Astor am morgigen Samstag erwartet. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Notfall auf „Mein Schiff 4“: Passagier schwer verletzt

- Spektakuläre Rettungsaktion vor der schottischen Küste: Ein Passagier des Kreuzfahrtschiffs „Mein Schiff 4“ von Tui Cruises musste am Mittwoch ausgeschifft und ins Krankenhaus geflogen werden.
Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Die Crew der „Mein Schiff 4“ kontaktierte am Mittwochabend die schottische Küstenwache. Für einen Passagier der „Mein Schiff 4“ fand die Kreuzfahrt ein frühzeitiges Ende: Der Mann kam mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. Da das Kreuzfahrtschiff zu weit vom Festland entfernt war, musste die Küstenwache von Stornoway in Schottland mit einem Rettungshubschrauber anrücken. Die Crew flog den Patienten zum Krankenhaus in Raigmore, wo er gegen 20 Uhr am Mittwochabend eintraf. Sein Zustand ist derzeit allerdings unklar, berichtet die schottische „Press and Journal“.
[MEHR...] www.reisereporter.de

Seenotrettung: Kirche schickt Schiff ins Mittelmeer

- Die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wird mit anderen Organisatioen ein Schiff für die Seenotrettung im Mittelmeer kaufen. Das kündigte der Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, an. Zum Unterhalt des Rettungsschiffs soll ein Verein mit breiter gesellschaftlicher Beteiligung gegründet werden.
Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt & Seenotrettung

Berlin - Die Evangelische Kirche in Deutschland will ein eigenes Schiff zur Seenotrettung von Flüchtlingen ins Mittelmeer schicken. Nach gründlicher Prüfung habe man beschlossen, eine entsprechende Resolution des Evangelischen Kirchentages umzusetzen, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm am Donnerstag in Berlin. "Es ist mehr als Symbolik, es geht um exemplarisches Handeln. Es werden Menschen im Mittelmeer gerettet", betonte er. Der Kirchenfunktionär drückte seinen „hohen Respekt“ für die Menschen aus, die helfen, andere vor dem Ertrinken zu retten und dafür auch bereit seien, Sanktionen in Kauf zu nehmen.
[MEHR...] www.kn-online.de

Hamburg Cruise Days: Muss das sein?

- Hamburg feiert die Kreuzfahrt - und wird Hunderttausenden Besuchern ein wahres Spektakel bescheren. Umweltverbände kritisieren die Hamburg Cruise Days als falsches Signal in der Klimadebatte.
Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Kreuzfahrttourismus

Bereits Tage vor dem Riesenspektakel erleuchtet die Hamburger Hafencity in einem magisch anmutenden Dunkelblau. Der Lichtkünstler Michael Batz inszeniert die Gebäude und Brücken der Elbmetropole schon seit Jahren. Sein Projekt "Blue Port Hamburg" soll Einwohner und Touristen gleichermaßen auf das eines der größten Events vorbereiten, die Hamburg zu bieten hat: Die Hamburg Cruise Days. An diesem Wochenende (13.-15. September) findet die großangelegte Party der Kreuzfahrtindustrie zum siebten Mal statt. Und wie die Branche selbst, wächst auch die Veranstaltung. Gleich zwölf Schiffe sind es an diesem Wochenende - das ist neuer Rekord. Höhepunkt der Cruise Days ist die große Parade am Samstagabend, bei der fünf Kreuzfahrtschiffe hintereinander, zusammen mit zahlreichen Begleitschiffen unter einem pompösem Feuerwerk, an der Hafenkante vorbeifahren werden. Mit dabei: Rund eine halbe Million Besucher. Wer nicht in Hamburg dabei sein kann, kann das Schaulaufen Ozeanriesen live im Fernsehen verfolgen. Doch nicht alle freuen sich auf der Kreuzfahrt-Party. Umweltverbände kritisieren die Cruise Days seit Jahren.
[MEHR...] www.dw.com/de

Nicko Cruises: Erstanlauf des World Explorer in Hamburg

- Das neue Hochseeschiff von Nicko Cruises ankerte erstmalig in einem deutschen Hafen. Pünktlich zur Cruise Days Parade am Samstag wird der expeditionsgeeignete Neubau wieder zu Gast in der Hansestadt sein. 
Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Häfen

Auf seiner dritten Reise lief der World Explorer nun zum ersten Mal in einen deutschen Hafen ein. Am Samstagnachmittag wurde der Neubau an der Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft in Hamburg offiziell mit der traditions-reichen Begrüßungszeremonie in Empfang genommen. Das Schiff blieb bis Sonntagabend in der Hansestadt, bevor es sich mit neuen Passagieren auf eine achttägige Reise durch die norwegischen Fjorde macht. Schon am Samstag wird das Schiff wieder in Hamburg erwartet. Pünktlich zu den Cruise Days vom 13. bis 15. September wird das erste Hochseeschiff, das für Nicko Cruises Schiffsreisen im Einsatz ist, erneut Hamburg anlaufen. Die Schiffsparade am Samstagabend zählt zu den Höhepunkten des beliebten Kreuzfahrt-Treffs: der Hafen ist in blaues Licht getaucht und bildet zusammen mit einem eindrucksvollen Feuerwerk eine schöne Kulisse für die Schiffsparade. Fähren, sowie Begleitschiffe gesellen sich zu den fünf Cruise Linern – darunter der World Explorer – und begleiten die Schiffe beim Auslaufen aus dem Hafen.
[MEHR...] www.tip-online.at

Wo soll das mit der Kreuzfahrt auf Mallorca noch hinführen?

- Palma will eine Kehrtwende in Sachen Kreuzfahrt. Dabei wird weiter kräftig in sie investiert
Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Kreuzahrt, Umwelt & Häfen 

Der Zeitpunkt für die Ansage aus Madrid hätte aber auch nicht ungünstiger sein können: Am selben Tag, an dem die Zeitungen den Millioneneinsatz für den Ausbau der „Infrastruktur und der Anlagen für die Passagierschifffahrt" ankündigen, trifft sich eine hochrangige balearische Delegation auf der Kongressmesse für die Kreuzfahrtindustrie Seatrade in Hamburg mit Reedereien und Unternehmen, um die Zahl der im Hafen anlegenden Kreuzfahrtschiffe zu begrenzen. Da kommt nun endlich mal Geld aus Madrid, und dann ist es auch wieder nicht recht: Während Investitionszusagen aus der spanischen Hauptstadt bei den Inselpolitikern normalerweise helle Freude auslösen, sorgte am Mittwoch (11.9.) die Ankündigung der spanischen Hafenbehörde, im Zeitraum 2019–2022 rund 116 Millionen Euro für Arbeiten im Hafen von Palma auszugeben, eher für Stirnrunzeln.
[MEHR...] www.mallorcazeitung.es

Erstes Expeditionskreuzfahrtschiff mit X-Bow in Dienst gestellt

Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Schiffbau

Das erste Expeditionskreuzfahrtschiff der neuen Infinity-Klasse ist kürzlich an die US-amerikanische Reederei SunStone übergeben worden. Das Schiff wurde von China Merchants Heavy Industry (CMHI) am Standort Haimen gebaut. Der Neubau mit dem markanten Rumpfdesign wurde auf den Namen „Greg Mortimer“ getauft. Die neue Schiffsklasse wurden von dem norwegischen Unternehmen Ulstein Design & Solutions in Zusammenarbeit mit SunStone und dem australischen Kreuzfahrtunternehmen Aurora Expeditions entworfen und entwickelt. Der Bug in Ulsteins patentiertem X-Bow-Design führt zu reduzierten Schiffsbewegungen und damit zu mehr Komfort. Zudem wird laut Ulstein weniger Brennstoff benötigt, so dass Kosten und Emissionen reduziert werden.
[MEHR...] www.schiffundhafen.de

Helikoptereinsatz an Bord der Mein Schiff 4

- Notausschiffung per Helikopter an Bord der Mein Schiff 4
Datum: Donnerstag, 12. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Am Wochenende wird die Mein Schiff 4 bei dem wohl größten Kreuzfahrtevent des Jahres teilnehmen: den Hamburger Cruise Days. Doch noch geht sie ihrem Tagesgeschäft nach, absolviert derzeit eine Großbritannien Kreuzfahrt. Gestern kam es jedoch zu einem Notfall, ein Passagier musste aus gesundheitlichen Gründen ausgeschifft werden, da die Mein Schiff 4 sich zu diesem Zeitpunkt allerdings zu weit auf See befand, kam nur eine Rettung mit einem Helikopter in Frage. Der Passagier wurde durch ein Besatzungsmitglied der Helikopters von Bord der Mein Schiff 4 geholt. Im Anschluss an die erfolgreiche Rettung des Gastes wurde der Passagier in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Notausschiffungen kommen immer dann in Frage, wenn die Gesundheit des Gastes in Gefahr ist und an Bord nicht mehr gewährleistet werden kann.
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Holland America Line bestraft für Abwasser Entlassung in Alaska

- MS Westerdam hat im letzten Jahr 22.500 Gallonen Grauwasser im Glacier Bay Nationalpark ausgelassen
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Umwelt

Im September 2018 kam es zu einem schwerwiegenden Vergehen der MS Westerdam von der Holland America Line. Das Schiff hatte 22.500 Gallonen in den Glacier Bay entlassen. Dies entspricht etwa 85.000 Litern Grauwasser. Die Entlassung des Wassers soll rund 25 Minuten angedauert haben. Nun wurde die Holland America Line aufgrund dieses Vergehens zu einer Strafe von 17.000 Dollar verurteilt. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

MEYER WERFT zeigt Technologieführerschaft

Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Schiffbau,Umwelt & Forschung

Papenburg, 11. September 2019 – Die MEYER WERFT steht für Qualität und Innovationen im Schiffbau. Jüngstes Beispiel dafür ist die Ablieferung des weltweit ersten Kreuzfahrtschiffes AIDAnova, die mit dem emissionsarmen LNG-Antrieb ausgerüstet ist. Nun präsentiert sich das Unternehmen bereits zum zehnten Mal als Technologieführer des Kreuzfahrtschiffbaus auf der Branchenmesse Seatrade Europe Hamburg. Als eines von nur wenigen Unternehmen ist die MEYER WERFT dort seit Beginn der Messe als Aussteller aktiv und legt dabei traditionell den Fokus auf neue Technologien. Als einziger Aussteller hat die MEYER WERFT mit dem Bau des ersten LNG-Kreuzfahrtschiffs den Wandel zu umweltfreundlichen Antriebssystemen bereits vollzogen. Aktuell haben internationale Reedereien 14 Kreuzfahrtschiffe mit dem umweltfreundlichen Antrieb bei der MEYER WERFT in Papenburg und MEYER TURKU in Finnland in Auftrag gegeben. Zu den Kunden zählen AIDA Cruises (2 Schiffe), P&O Cruises (2 Schiffe), Disney Cruise Line (3 Schiffe), Costa Crociere (2 Schiffe), Carnival Cruise Line (2 Schiffe) und Royal Caribbean International (3 Schiffe). Das sind gemessen an der Größe der Schiffe 74 Prozent des Auftragsbuchs der MEYER WERFT und sogar 93 Prozent des Auftragsbuchs von MEYER TURKU. Damit ist die MEYER Gruppe Weltmarktführer beim Bau umweltfreundlicher Kreuzfahrtschiffe mit LNG-Antrieb.
[MEHR...] www.meyerwerft.de

Neue Schiffe, neue Routen: 2020 wird ein Jungfernfahrten-Jahr

- Größtes Angebot an Luxus-Kreuzfahrten bei airtours
- Neue Schiffe verfügen über modernsten Standard

Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

2020 wird ein spannendes Jahr für Luxuskreuzfahrten: Sechs hochmoderne Schiffe treten im kommenden Jahr ihre Jungfernfahrt an. „Kreuzfahrten gehören zu den beliebtesten Reiseformen unserer Gäste, die neuen Oceanliner werden von vielen bereits sehnsüchtig erwartet. Sie alle sind hochmodern und setzen neue Maßstäbe bei Service und Design“, weiß Steffen Boehnke, Leiter der Marke airtours. Die TUI Luxusreise-Marke verfügt über das größte Angebot an Luxus-Kreuzfahrten im deutschen Markt und deckt dabei alle Facetten von Segelkreuzfahrt bis Expedition ab. airtours Gäste können aus 38 Schiffen und weltweiten Routen von Kurztrip bis Weltreise wählen. In 2020 stellen die Luxus-Reedereien Scenic Luxury Cruises and Tours, Ritz Carlton Yacht Collection, Sea Cloud Cruises, Regent Seven Seas Cruises und Silversea Cruises neue Schiffe in Dienst. Luxuskunden setzen auch beim Thema Kreuzfahrt auf klein und fein. Viele der neuen Schiffe fassen weniger als 350 Passagiere und garantieren somit höchste Privatsphäre und besten Service. Abgerundet wird das Ganze durch Serviceleistungen wie Butlerservice, Sternegastronomie sowie exklusive Ausflüge und Expeditionstouren. 
[MEHR...] www.lifepr.de

NABU Ranking: Die umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe 2019

- Die umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe für 2019: Im Ranking 2019 bewertete NABU erstmals nicht nur Aspekte der Luftreinhaltung, sondern auch des Klimaschutzes.
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt, Luftreinhaltung & Klimaschutz

"Es gibt Reedereien, die sich auf den Weg hin zu einer emissionsfreien Kreuzfahrt gemacht haben", erklärte Daniel Rieger, Leiter der Verkehrspolitik vom Naturschutzbund Deutschland (NABU). Bei der Vorstellung des 8. Rankings, die bereits im August 2019 stattfand, bewertete die Organisation zum ersten Mal nicht nur die Maßnahmen im Hinblick auf Luftreinhaltung von Kreuzfahrtschiffen, sondern auch zum Klimaschutz. Immer mehr Menschen verreisen in Form einer Kreuzfahrt - doch wie umweltfreundlich ist das? Kreuzfahrten belasten zunehmend das Klima, wie der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) berichtete. Zwar werde ein kleiner Teil der Kreuzfahrtschiffe sauberer, die meisten seien aber weiterhin mit Schweröl unterwegs. Zudem würden fast alle auf den Einsatz von Abgastechnik verzichten, wie es heißt. 
[MEHR...] www.innsalzach24.de

Hapag-Lloyd tauft die Hanseatic inspiration in Hamburg

- Die Hanseatic inspiration wird am Freitag, 11. Oktober 2019, im Hamburger Hafen an der Überseebrücke getauft. Hapag-Lloyd Cruises hat sich dabei eine höchst außergewöhnliche Zeremonie ganz im Expeditionsstil einfallen lassen.
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Häfen

„Unsere Schiffe sind zwar weltweit unterwegs, aber Hamburg ist und bleibt unser Heimathafen. Es ist uns daher eine Herzensangelegenheit, die Hanseatic inspiration vor der traumhaften Kulisse des Hamburger Hafens zu taufen“, erklärt Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises. Die Zeremonie wird jedenfalls eine Premiere: Nach dem Willen der Reederei sollen die geladenen Gäste die Taufe in Zodiacs vom Wasser aus verfolgen. Immerhin stehen auch Barkassen bereit, falls dem einen oder anderen die Schlauchboote doch etwas zu abenteuerlich sind. Mit Regen rechnet man dabei offenbar nicht. Weitere Details der Taufe sollen eine Überraschung für die Gäste bleiben.
[MEHR...] www.cruise4news.at

Sky Princess beendet Seatrials

- Ein weitere Meilenstein zur Indienststellung: die Sky Princess hat erfolgreich ihre Seatrials abgeschlossen
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

In diesem Jahr stehen noch einige spannende Indienststellungen bevor, eine davon wird die Sky Princess von Princess Cruises, die jetzt ihre Seatrials erfolgreich beendet hat, das Schiff soll im nächsten Monat übergeben und in Dienst gestellt werden. Das Kreuzfahrtschiff der Royal-Klasse wird derzeit in Monfalcone auf der Fincantieri Werft fertiggestellt, bei den Seatrials handelt es sich um den letzten großen Meilenstein vor der Indienststellung eines neuen Kreuzfahrtschiffes. Bei den Seatrials werden sämtliche technische Einrichtungen, die Antriebssysteme und auch diverse Manöver erprobt. Hinzu kommen diverse Einstellungskorrekturen im nautischen Bereich. Noch in der Werft soll das Schiff demnächst an Princess Cruises übergeben werden. In der Folge werden bereits zahlreiche Besatzungsmitglieder des Schiffes an Bord kommen und richten ihre jeweiligen Bereiche ein. Erstmals sollen im Oktober Gäste an Bord der Sky Princess begrüßt werden.
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Helen Mirren hat die Scenic Eclipse feierlich getauft

- Die Taufpatin des neuen Luxuskreuzfahrtschiffes Scenic Eclipse steht fest
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Helen Mirren, britische Schauspielerin mit russischer Abstammung taufte die Scenic Eclipse! Während ihrer Karriere konnte Helen Mirren zahlreiche Preise ergattern, so wurde sie unter anderem mit dem Golden Globe, mehreren BAFTAs, einem Academy Award und auch dem Oskar ausgezeichnet – der Erfolg der Helen Mirren steht außer Frage. Nun kann sie sich über einen weiteren Titel freuen, denn sie ist die Taufpatin des neuesten Luxusschiffes der Scenic & Luxury Tours. Die Zeremonie fand am Pier 88 in Manhattan statt. Rund 350 Personen wohnten der feierlichen Taufzeremonie bei. Die Scenic Eclipse kann bis zu 288 Menschen pro Reise befördern, bei den Kabinen handelt es sich ausschließlich um Suiten.
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Kelly Clarkson wird Taufpatin der Norwegian Encore!

- Andy Stuart zu Gast in der Kelly Clarkson Show – und das nicht ohne eine große Ankündigung!
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Andy Stuart, Chef der Norwegian Cruise Line zu Gast in einer Talkshow von Kelly Clarkson? Da muss es doch etwas zu verkünden geben! Und das gab es auch, denn gemeinsam verkündeten die beiden in der Kelly Clarkson Show, dass Kelly Clarkson die Taufpatin der neuen Norwegian Encore wird. Derzeit wird die Norwegian Encore auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt, sie wird noch in diesem Jahr in Dienst gestellt, das Kreuzfahrtschiff wird auch erst nach seiner ersten Transatlantiküberquerung feierlich getauft werden – von Taufpatin Kelly Clarkson. Die Norwegian Encore wird das 17.Schiff der Flotte der Norwegian Cruise Line sein, unter anderem wird das neue Schiff die längste Rennstrecke auf den sieben Weltmeeren haben. Auch eine Lasertag-Arena und ein gigantisches 10.000 Quadratmeter Theater werden an Bord entstehen, beziehungsweise sind bereits an Bord entstanden, denn das Schiff befindet sich bereits in der Endphase des Baus und liegt derzeit im Werftbecken der Meyer Werft in Papenburg. Ende September, derzeit wird der 29. fokussiert, soll das neue Schiff der Norwegian Cruise Line dann über die Ems überführt werden. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen: Alkoholprobleme 

und "sch*** Essen" auf dem Schiff

- Auf Kreuzfahrtschiffen arbeitet das Personal nicht nur - es lebt dort auch für einen längeren Zeitraum. Dabei ist so einiges anders, als an Land.
Datum: Mittwoch, 11. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt - Intern

Kreuzfahrtschiffe haben eine Reihe von Besonderheiten, die sie von Arbeitsplätzen an Land unterscheiden. Die größten haben Mitarbeiter ausgeplaudert. Alkoholprobleme: Große Kreuzfahrt-Partys, kleiner Spaß? Kreuzfahrtschiffe haben den Ruf, dass es unter Mitarbeitern eher lockerer zugeht, gerade in Bezug auf Partys an Bord. Brian David Bruns, der zwischen 2003 und 2004 dreizehn Monate lang als Kellner für Carnival Cruise Lines arbeitete, erzählte, dass der Stress und die Einsamkeit bei der Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff viele zum Alkohol treiben würden. Während seiner Zeit als Kellner habe er wohl selbst ein Alkoholproblem entwickelt. "Ich bin sicher, dass jeder, der mich beobachtete, festgestellt hätte, dass ich ein Problem habe. Es kann sehr schnell passieren, dass wegen der Einsamkeit ein Drink zur Selbstmedikation wird", so Bruns gegenüber dem Portal Business Insider. (https://www.businessinsider.de/cruise-ship-workers-reveal-what-life-is-like-sea-2019-4)
[MEHR...] www.blickpunkt-nienburg.de

Für Actionfans und Erholungssuchende 

- Das neue Kreuzfahrtschiff Norwegian Encore
Datum: Dienstag, 10. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Die einen möchten im Urlaub möglichst viel Action erleben, Neues ausprobieren – vielleicht sogar mit einer kleinen Prise Nervenkitzel. Andere hingegen bevorzugen es, mal abzuschalten, die Seele baumeln zu lassen, zu lesen und Kraft zu tanken. Norwegian Cruise Line (NCL) steht seit jeher für eine Mischung passender Angebote, die auf dem neuesten Schiff der Flotte zur Perfektion reift – der Norwegian Encore. Hier treffen völlig neue oder innovativ überarbeitete Entertainment- und Freizeitangebote auf Entspannungsklassiker mit dem gewissen Etwas. Da ist einfach für jeden das richtige dabei. Wer Action sucht, findet diese unter anderem auf der längsten und spektakulärsten E-Kartbahn auf See. Manche Streckenabschnitte ragen sogar bis zu vier Meter über die Reling hinaus.
[MEHR...] www.focus.de

Mehr als 5.000 Vertreter der Kreuzfahrtbranche zu Gast in Hamburg

- Seatrade Europe Cruise: In Hamburg kommen internationale Experten der Branche zusammen 
Datum: Dienstag, 10. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Events

Vom 11. bis 13. September findet die zehnte Seatrade Europe, die führende Kongressmesse für den europäischen Kreuzfahrtmarkt in Hamburg statt. Sie bringt Vertreter der Kreuzfahrtreedereien, der regionalen und weltweiten Kreuzfahrt-Destinationen und der Zulieferer aus allen Sparten der See- und Flusskreuzfahrt zusammen und regt zur Diskussion zu aktuellen Trends und Herausforderungen an. Hamburg zählt mit einem um 11 Prozent gestiegenen Passagieraufkommen im Jahr 2018 zu den führenden Kreuzfahrtzentren und gilt als ein wichtiger Innovationsstandort für die Umsetzung der technologischen und ökologischen Neuausrichtung der Kreuzfahrt. Die Keynotes des Kongresses thematisieren u.a. Nachhaltigkeitsthemen, Brand Identity und technologische Innovationen.
[MEHR...] www.hamburg-news.

Mein Schiff 7: Kleiner als geplant als Ersatz für Mein Schiff Herz?

Datum: Dienstag, 10. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Die Mein Schiff 7 soll ebenso wie ihre Schwestern in Turku gebaut werden und baugleich zur Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 im Jahr 2023 in Dienst gestellt werden – so jedenfalls der offizielle Plan! Gerüchten zu Folge soll TUI Cruises diesen aber über Bord geworfen haben und eine komplett neue Bauklasse soll als Mein Schiff 7 Ende 2021 / Anfang 2022 in Dienst gestellt werden. Der Neubau soll deutlich kleiner werden als die Mein Schiff 3 bis Mein Schiff 6 um zukünftig die Mein Schiff Herz zu ersetzen. Dass diese deutliche Probleme mit den Rohren hat und verstopfte Toiletten oder überschwemmte Kabinen keine Seltenheit mehr sind, das ist inzwischen hinreichend bekannt. Die Mein Schiff Herz mit einem Neubau zu ersetzen, wäre also bestimmt nicht unbedingt die schlechteste Idee. Entsprechend soll die Mein Schiff 7 das Routing der Mein Schiff Herz übernehmen, diese ersetzen und kleinere Häfen anfahren mit längeren Liegezeiten. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Vision of the Seas: Crewmitglied stirbt nach Sturz ins Wasser

- Tödlicher Unfall in Livorno – ein Crewmitglied der Vision of the Seas stürzte im Hafen von Bord
Datum: Dienstag, 10. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Leider tragen sich auch an Bord von Kreuzfahrtschiffen immer wieder tragische Unfälle zu. Am Donnerstag stürzte ein Mitarbeiter der Vision of the Seas von Royal Caribbean International von Bord und kam bei dem Sturz ins Hafenbecken im italienischen Livorno ums Leben. Bei dem Opfer soll es sich um einen gerade einmal 26 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er soll philippinischer Staatsangehöriger sein. Zum Zeitpunkt des Unfalls war er Mitarbeiter mit arbeiten an der Steuerbordseite beschäftigt, wie es aber schließlich zum Sturz kam wurde bis dato noch nicht kommuniziert. Laut italienischer Medien soll der Mann zwischen der Vision of the Seas und der Star Juventas, einem Frachtschiff, ins Wasser gestürzt sein. 
[MEHR...] www.schiffe-und-kreuzfahrten.de

Kein Bremerhaven-Anlauf: - Kreuzfahrtschiff „Astor“ rammt Anleger

Datum: Dienstag, 10. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt & Häfen

Das Kreuzfahrtschiff „Astor“, das am Dienstag in Bremerhaven anlegen sollte, hatte einen Unfall. Das bestätigte Johanna Alberti, Presseverantwortliche bei der Reederei Transocean. „Das beschädigte Schiff liegt aktuell in einer französischen Werft in Saint-Nazaire bei Nantes“, sagt Alberti. Bei einem Manöver in Nantes habe die „Astor“ am Donnerstag den Anleger gerammt und sich tiefe Risse in der Außenwand zugezogen. Der Schaden sei nicht unerheblich. Das vermeldete die Internetseite schiffe-und-kreuzfahrten.de. Seit Freitag liege das Schiff zur Reparatur in einer Werft in St. Nazaire.
[MEHR...] nord24.de

Kreuzfahrt: Familie wird in Rom beklaut 

– auf dem Schiff hat sie den nächsten Schock

- auf dem Schiff geht das Drama weiter
Datum: Dienstag, 10. Sept. 2019
Thema: Kreuzfahrt

Dieser geplante paradiesische Kreuzfahrt-Traumurlaub entpuppte sich als wahrer Horror-Trip. Genau so ging es Ende August einer Familie aus Kanada. Eigentlich wollten sie von Rom aus eine Kreuzfahrt antreten. Doch bis auf den Rom-Aufenthalt wurde daraus nichts. Cassandra Cahill teilte die Tortur ihrer Familie auf Facebook. Sie waren einige Tage vor offiziellem Start der Kreuzfahrt angereist, um sich die italienische Hauptstadt noch in Ruhe ansehen zu können. Als sie nach einem späten Abendessen am 23. August in ihr Hotel zurückkehrten, erlebten sie den ersten Schock: Ihr Hotelzimmer war völlig verwüstet, die Reisepässe, Bargeld und andere Wertgegenstände gestohlen.
[MEHR...] www.derwesten.de

Küstenwache rettet drei Seeleute aus gekentertem Frachter

- Vor der Küste des US-Bundesstaates Georgia kentert ein Frachter. Vier Seeleute sind an Bord eingeschlossen. Drei können gerettet werden. Ein Besatzungsmitglied steckt noch fest in dem havarierten Schiff. 
Datum: Montag, 09. Sept. 2019
Thema: Schifffahrt & Havarien

Nach dem Kentern eines Frachters vor der Südostküste der USA sind drei von vier eingeschlossenen Besatzungsmitgliedern gerettet worden. Die US-Küstenwache teilte mit, es sei gelungen, die drei Männer aus dem Rumpf des Schiffes zu befreien. Den vierten habe man noch nicht bergen können, er sitze in einem Maschinenraum hinter Glas fest. Die Rettungsaktion laufe weiter. „Es ist eine dynamische Situation“, sagte ein Vertreter der Küstenwache. Die „Golden Ray“ war in der Nacht zu Sonntag vor der Küste des US-Bundesstaats Georgia nahe dem Hafen der Stadt Brunswick in Schieflage geraten und gekentert. Der Grund war nach Angaben der US-Küstenwache noch unklar. An Bord befanden sich demnach 24 Menschen, inklusive eines amerikanischen Lotsen. 20 Menschen waren sofort gerettet worden, vier galten zunächst als vermisst.
[MEHR...] www.donaukurier.de

Nach oben ] Treffen-2019-HH ] Sonderseite MAXIM ] letzte Reiseroute ] [ Maritime News ] Meyer Werft ] Postseite-2019 ] Termine ] Schiffe in dt.Haefen ] Suche. XY. . ] TV-Tipps ] Geschichten ]

aktualisiert am: 18.09.2019 11:45