Meyer Werft

Home
Willkommen
Aktuell
Hamburg Atlantic Linie
Fotoalbum Hanseatic I
Fotoalbum Hanseatic II
Fotoalbum TS-Hamburg
Fotos der Crew
Schiff-Portraits
Hamburg-Treffen
Maritimes
Web-Empfehlung
Web-Cams
Modellbau-Adressen
Webzugriffe

 

Nach oben Sonderseite MAXIM letzte Reiseroute Maritime News Meyer Werft Postseite Termine Treffen-2016-HH Schiffe in dt.Haefen Suche. XY. . TV-Tipps Geschichten

Millionenauftrag 25 Jahre Meyer Werft in Meyer Werft gebaut Rückblick 2014 Rückblick 2013

Übersicht 2017

Papenburg, 24. März 2017 Ems-Überführung der Norwegian Joy
Papenburg, 11. Jan. 2017 Kiellegung World Dream

PRESSEINFORMATION

Ems-Überführung der Norwegian Joy

Datum: Freitag, 24. März 2017
Thema: Kreuzfahrt & Schiffbau

Papenburg, 24. März 2017 – Das neue Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, die Norwegian Joy, wird voraussichtlich am Sonntag, den 26. März 2017 Papenburg verlassen und auf der Ems nach Eemshaven (Niederlande) überführt. Die Ankunft in Eemshaven ist am Montagabend geplant. Anschließend wird das Schiff zu einer kurzen Einstellungsfahrt auf der Außenems starten. Später wird das Schiff für mehrere Tage die technische und nautische Erprobung auf der Nordsee absolvieren. Die Passage der Norwegian Joy über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Die Dauer der Passage wird möglichst kurz gehalten. Weitere Informationen zur Funktion und zum Betrieb des Sperrwerkes unter www.nlwkn.niedersachsen.de
Für die Emspassage gilt folgender Zeitplan, der sich entsprechend der Wetter- und Tidebedingungen kurzfristig verschieben kann:

Sonntag, 26. März 2017
ca. 20:30 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
ca. 21:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
Montag, 27. März 2017
ca. 01:45 Uhr Passieren der Weener Brücke (Weener)
ca. 04:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 08.30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 12:45 Uhr Passieren Emssperrwerk


!! Alle Angaben sind vorbehaltlich der Wind- und Wetterlage, der Wasserstände und somit ohne Gewähr. Zeitverschiebungen sind kurzfristig möglich!!


Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein. Die Norwegian Joy wird die Emsfahrt in Richtung Nordsee wieder rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper. Das 168.750 BRZ große Kreuzfahrtschiff gehört zu den größten in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffen und wird ca. 4200 Passagiere aufnehmen. Nachdem die technische und nautische See-Erprobung auf der Nordsee erfolgt ist, wird das Schiff am 27. April an die Reederei übergeben und nach Asien überführt. Wo es für den wachsenden Chinesischen Kreuzfahrtmarkt eingesetzt wird.

Auf der MEYER WERFT geht die Arbeit an weiteren Schiffen unterdessen mit Hochdruck weiter: Im Baudock II der Werft wird bereits an der World Dream für die asiatische Reederei Dream Cruises (Hong Kong) gearbeitet, dass im Herbst 2017 fertig
gestellt wird.
Weitere Informationen und Fotos gibt es unter www.facebook.com/meyerwerft und www.youtube.com/meyerwerft

nach oben

PRESSEINFORMATION


Kiellegung World Dream
Zweites Schiff für Dream Cruises


Am 10. Januar 2017 wurde auf der MEYER WERFT das Kreuzfahrtschiff World Dream mit der Baunummer S.712 im überdachten Baudock II auf Kiel gelegt. Tan Sri Lim Kok Thay, Chairman und Vorstandsvorsitzender von Genting Hong Kong, legte zusammen mit Bernard Meyer, Tim Meyer (Geschäftsführer Meyer Werft) und Thatcher Brown, President Dream Cruises den Glückscent auf die Pallungen, bevor der 800-Tonnen-Kran den ersten Block des zweiten Bauabschnittes für das neue Schiff absetzte. Der erste Bauabschnitt wurde bereits ausgedockt. „Wir sind sehr froh, dass unser zweiter Neubau für unsere neue Marke Dream Cruises nun Konturen erhält. Das Schiff wird viele Besonderheiten für den asiatischen Markt bereithalten“ so Tan Sri Lim.
Dieser Block ist einer von insgesamt 92 Blöcken des neuen Luxusliners und hat ein Gewicht von 540 Tonnen. Die World Dream ist mit einer Vermessung von 151.300 BRZ das zweite Kreuzfahrtschiff dieser Klasse der asiatischen Reederei Dream Cruises.
Der erste Stahlbrennschnitt für die World Dream fand bereits im Februar 2016 im MEYER WERFT Laserzentrum statt. Das Schiff wird im Herbst 2017 an die Reederei abgeliefert.
Die neuen Schiffe für Dream Cruises bieten Platz für ca. 3.300 Gäste. Die Schiffe sind 335 Meter lang, 39,7 Meter breit und erreichen eine Geschwindigkeit von mehr als 23 Knoten. Konzipiert sind die neuen Kreuzfahrtschiffe speziell für den sich sehr schnell entwickelnden asiatischen Kreuzfahrtmarkt.
Das Management als auch die Projektteams von Dream Cruises und der Meyer Werft nahmen an der kleinen Feierstunde anlässlich der Kiellegung im Baudock II teil. „Wir freuen uns sehr, diese neuen Schiffe für die neue Reederei zu bauen und unsere langjährige Geschäftsbeziehung zur Genting Group, die mit dem Bau der SuperStar Leo vor fast 20 Jahren begann, weiterführen zu können”, so Geschäftsführer Bernard Meyer.

nach oben

Übersicht 2016

Papenburg, 14. Sept. 2016 Emsüberführung der Genting Dream
Papenburg, 08. März 2016 Emsüberführung der Ovation of the Seas
nach oben

Emsüberführung der Genting Dream

- Genting Dream startet am 18. September 2016 Richtung Nordsee
Datum: Mittwoch, 14. Sept. 2016
Thema: Kreuzfahrt & Schiffbau

Papenburg,14. September 2016 – Die Genting Dream wird voraussichtlich am 18. September 2016 den Papenburger Werfthafen verlassen und die Emsüberführung Richtung Nordsee antreten. Die Ankunft in Eemshaven (NL) ist für Montag, den 19. September geplant. Vor der Ankunft in Eemshaven wir das Schiff einen Krängungstest absolvieren. Nach einer mehrtägigen Liegezeit in Eemshaven wird die Genting Dream die technische und nautische Probefahrt auf der Nordsee machen. Nach der Erprobung wird das Schiff am Columbuskaje in Bremerhaven festmachen, bevor es Mitte Oktober an die Reederei übergeben wird. 
Die Passage der Genting Dream über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Die Dauer der Passage wird möglichst kurz gehalten. Weitere Informationen zur Funktion und zum Betrieb des Sperrwerkes gibt es unter: www.nlwkn.niedersachsen.de. Für die Überführung gilt folgender vorläufiger Zeitplan, der sich entsprechend der Wetterbedingungen kurzfristig verschieben kann: 


Sonntag, 18. März 2016
ca. 14:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
ca. 20:00 Uhr Passieren der Friesen-Brücke (Weener)
ca. 22:15 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)


Montag, 19. März 2016
ca. 01:30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 03:00 Uhr Passieren Emssperrwerk
ca. 03:30 Uhr Passieren Emden
ca. 09:30 Uhr Passieren Mole Eemshaven, um 

ca. 18:00 Uhr Hafen Eemshaven


Dieser Plan ist vorbehalten der entsprechenden Wind- und Wetterbedingungen sowie der Wasserstände. Zeitverschiebungen sind möglich!
[MEHR...] www.meyerwerft.de

Emsüberführung der Ovation of the Seas

- Schiff legt Freitagnachmittag in Papenburg ab
Datum: Dienstag, 08. März 2016
Thema: Kreuzfahrt & Schiffbau

Papenburg, 8. März 2016 – Die Ovation of the Seas wird voraussichtlich am 11. März 2016 den Papenburger Werfthafen verlassen und die Emsüberführung Richtung Nordsee antreten. Die Ankunft in Eemshaven (NL) ist für den Samstagabend geplant. Vor der Ankunft in Eemshaven wir das Schiff einen Krängungstest absolvieren. Nach einer kurzen Liegezeit in Eemshaven wird die Ovation of the Seas für mehrere Tage am Columbuskaje in Bremerhaven festmachen, bevor die technische und nautische Probefahrt auf der Nordsee beginnt. Für die Überführung gilt folgender vorläufiger Zeitplan, der sich entsprechend der Wetterbedingungen kurzfristig verschieben kann:

Freitag, 11. März 2016
ca. 14:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
ca. 18:45 Uhr Passieren der Friesen-Brücke (Weener)
ca. 21:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)

Samstag, 12. März 2016
ca. 01:30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 02:30 Uhr Passieren Emssperrwerk
ca. 03:30 Uhr Passieren Emden
ca. 08:00 Uhr Passieren Mole Eemshaven, um etwa 18:00 Uhr Hafen Eemshaven

Dieser Plan ist vorbehalten der entsprechenden Wind- und Wetterbedingungen sowie der Wasserstände. Zeitverschiebungen sind möglich! Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein.
Auch die Ovation of the Seas wird die Emsfahrt in Richtung Nordsee rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper. Das mit 168.666 BRZ vermessene Kreuzfahrtschiff gehört zu den größten bisher in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffen und ist das dritte Schiff dieser Baureihe. Nach der Endausrüstung in Bremerhaven, wird die Ovation of the Seas Anfang April 2016 an die Reederei abgeliefert.
Das Ablegen des Schiffes im Papenburger Hafen und das Passieren der Dockschleuse kann über unsere Webcam unter www.meyerwerft.de mit verfolgt werden.
[MEHR...] www.meyerwerft.de

zurück aktuell nach oben Aktuell

Nach oben ] Sonderseite MAXIM ] letzte Reiseroute ] Maritime News ] [ Meyer Werft ] Postseite ] Termine ] Treffen-2016-HH ] Schiffe in dt.Haefen ] Suche. XY. . ] TV-Tipps ] Geschichten ]

Nach oben ] Millionenauftrag ] 25 Jahre Meyer Werft ] in Meyer Werft gebaut ] Rückblick 2014 ] Rückblick 2013 ]

aktualisiert am: 25.03.17

 

Homepage Club TS Hamburg. Im Netz seit: 26.06.2001
copyrights 2016 © by Uwe Noack